Mittwoch, 18. Oktober 2017

Restenähtag

Guten Morgen ihr Lieben,

heute komme ich endlich dazu euch vom Restenähtag zu berichten.
In kleinem Kreis haben wir gemeinsam am Sonntag genäht und es sind schöne Dinge entstanden.

Besonders fasziniert war ich von Helgas Art der Resteverwertung.
Das sind mini mini mini kleine Herzen....ich glaube das sieht man auch gut im Vergleich zu den Spulen im Hintergrund.
So wird wirklich jeder Fitzel verwertet - klasse.

Christina hat an ihrem Häuserquilt weitergearbeitet
Das ist eine Idee aus dem Buch Schätze aus der Restekiste....super geeignet für Streifen.

Heike hat eine Abdeckung fürs Klavier im Sinn
Bettina hat Rentnerdecken gezaubert
und bei Jutta werden die Reste zu diesen Blöcken
das ausgewählte Sashing passt perfekt
Ich selbst habe mich an die Vorbereitung der Würfelkurse im November gemacht.
Diese sind durch die Ausstellung etwas ins Hintertreffen geraten und es wurde höchste Zeit da mal loszulegen.
Verschiedene Würfelformen habe ich ausprobiert und ich denke da wird für jeden etwas dabei sein
Die einfachen
Würfel im Würfel
und die hohlen
Nur noch zusammennähen - und das schaffe ich hoffentlich heute - und der erste Vorbereitungsabend nächste Woche kann kommen.


Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Maja,
Restenähen macht immer so viel Spaß! Vielleicht, weil es so herrlich bunt ist.
Die Herzchen sind ja wirklich winzig.
LG
Valomea

steffi mö hat gesagt…

Liebe Maja,
wow, da sind ja zauberschöne Sachen am entstehen... das hätte mir auch gefallen bei euch...vielleicht beim nächsten mal..
herzlichst Steffi

Kunzfrau hat gesagt…

Toll euer Restenähen. Am allerschönsten finde ich die kleinen Herzen. Das sind so richtig echte Rest. Ich habw auch so eine Kiste und hin und wieder nähe ich auch mal so einen Fitzelkram daraus!

Gruß Marion