Sonntag, 16. Juli 2017

Sonntagstief

Hallo ihr Lieben,

die Tage lief quilttechnisch bei  mir alles wie geschmiert.
Rückseiten waren vorhanden, der passende Quiltfaden und das Muster stand auch fest.
Heute allerdings will irgendwie nichts so richtig flutschen.

Der Winterquilt lag zum sandwichen bereit, die Ikea Fleece Decke war gewaschen und dann das:
Die Decke ist schief
und das geht auch nicht mit ziehen.....grrrr...definitiv zu klein.

Also hab ich den Quilt wieder zur Seite gelegt und mein 366 Tage Quilttop vorgekramt....das wartet auch noch aufs Quilten.
Irgendwo hatte ich noch ein Großes Stück Orangenen Spraytime....
das war ja klar...quer reicht es auch nicht also habe ich ein bisschen gestückelt
Jetzt passt es und ab damit unter die Maschine
Passendes Garn eingelegt und dann....ja dann wollte ich eigentlich loslegen. Einfach nur gerade durch die Flying Geese. Aber irgendwas in mir sagte die ganze Zeit: Das wird doof - lass das.
Und dann saß ich vor der Maschine und habe überlegt und überlegt...

der KitKat Bestand schrumpft und schrumpft, aber die zündende Idee blieb aus.
Also Maschine wieder aus, so wird das heute nix.

Zum Kopf frei kriegen hab ich das Binding an den Disappearing Hourglass Quilt genäht...
...der kann jetzt auf die Fertig- Seite....perfekt.
Ein schönes Gefühl wenn wieder etwas geschafft ist.

Morgen läuft das mit dem Quilten hoffentlich besser.
Als Rückseite für den Winterquilt werde ich den neuen Ikea Stoff nehmen und vielleicht träume ich ja heute Nacht vom Muster für meinen 366 Tage Quilt.

Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag
Maja




Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Gut, dass du nicht durch die Flying Geese gequiltet hast. Ich glaube, dass hätte nicht gut ausgesehen. Aber ich habe leider auch keine Alternative im Angebot!
Und freu dich über das fertige Binding und den fertigen Quilt. Das gibt bestimmt Auftrieb für heute!

Gruß Marion

GittaS hat gesagt…

Ich hätte auch nicht durch die Flying Geese gequiltet und wenn
dann nur senkrecht.
LG
Gitta

Mona hat gesagt…

Liebe Maja,
ja solche Tage habe ich auch immer wieder, wo gar nix geht.
Nun bin ich in einem Alter, wo ich das einfach akzeptiere.
Und dann gibt es Tage, wo alles wie am Schnürchen läuft.
Da freue ich mich und nutze die Zeit.

Was mir so einfällt:
Schräg über die Flying Geese arbeiten, ich meine: an einer schrägen Seite entlang, dann an der nächsten unteren gerade Seite entlang, dann wieder an der nächsten schrägen Seite der FG usw....

Lieben Gruß
Mona

Nana hat gesagt…

Es gibt Tage, da läßt man das Quilten am besten sein, denn schon meist ist am Anfang irgendwas, was einem sagt: laß es! und darauf sollte man hören. Insofern war das das einzig richtige, was Du gemacht hast.

Nana