Sonntag, 2. Oktober 2016

Es gibt Dinge...

...zwischen Himmel und Erde die mir ganz einfach unverständlich sind.

Wohin z.B. kann ein Stoffstück verschwinden, wenn es weder auf dem Nähtisch, noch in der Restekiste, nicht bei den verwendeten Stoffen und auch erst recht nicht im zum 5. Mal durchwühlten Mülleimer zu finden ist.
Wohin?
Gibt es da sowas wie eine "Zwischenwelt"? Einen Ort wo sich dieser Schnipsel mit all den verlorenen 2. Socken treffen kann. Wo sich die Lesebrille und das schon lange gesuchte Buch verstecken und all die Zettel mit den wichtigen Notizen?

Das werde ich wohl nie erfahren und so muss ich mir eben ein neues Stück Stoff zuschneiden.
Wie ich jetzt darauf komme?
AAAAAAAAAalso...gestern habe ich mich mit Annegret über den Verschnitt von der Tischdecke unterhalten und sie brachte mich da auf eine Idee, die ich heute ausprobiert habe.
Und ja! es funktioniert.

Schaut mal
Ich habe aus den Reststücken doch tatsächlich noch eine "kleine Schwester" nähen können.
Nicht ganz so fix wie das große Orginal aaaber genauso hübsch. ;:)

Nur leider fehlt mir der gesuchte Schnipsel

Wahrscheinlich finde ich ihn, wenn ich das neue Stück zugeschnitten habe. Grrrr das ist doch immer so, oder?

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch

Maja

Kommentare:

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Ja liebe Maja, sowas gibt es. Ich verrat Dir mal was: Der Haustroll ist dafür zuständig. Er borgt sich was, gibt es aber wieder wenn Du ihm zum Tausch was anbietest.Wie Du selbst schon bemerkt hast: der Schnipsel taucht wieder auf, wenn Du einen neuen zugeschnitten hast, um Dich zu foppen legt der Haustroll dann unübersehbar Deinen zuvor gesuchten Schnipsel hin. Das ist halt seine Art von Humor ;-)
ein kreatives Wochenende wünsche ich Dir
LG Petra

GittaS hat gesagt…

Das kenne ich nur zu gut,Stoffstück ist weg.
Ich suche wie verrückt,dann schneide ich ein neues Stück zu
und auf einmal ist das" Verschwundene" wieder da.
Wie auch immer!!!!
Dein Block sieht klasse aus,auch deine Decke im Hintergrund (Knallbonbons).
Das erinnert mich an ein UFO was noch fertiggestellt werden will(lach)
LG
Gitta

Valomea hat gesagt…

hihi, kenn' ich, kenn' ich... weißt Du, wo die Stücke bei mir oft sind, wenn sie verschwinden? Sie kleben hinten auf dem in Arbeit befindlichen Werkstück. Sie haften dort so fest, dass sie auch nicht abfallen, wenn man vom Nähtisch zum Bügelbrett läuft, usw. Aaaaaber, das liegt oft auch daran, dass ich sie schon mit festgenäht habe.... *kicher*
Schöne Resteverwertung!
Valomea

Mona hat gesagt…

Liebe Maja,
ja das ist die gleiche Machart, wie die Tischsets, die ich auch schon genäht habe (Idee von Gitta).....da geht sich immer ein "rechtes" und ein "linkes" aus. Wie hoch sind die Dreiecke bei deiner Tischdecke?
LG Mona

Tips hat gesagt…

Lach, die Idee mit dem Haustroll gefällt mir gut. Ich glaube, so erklärt sich das am Besten.
Das ist auf alle Fälle eine tolle Idee für Resteverwertung.
Winkegrüße Lari