Samstag, 30. Mai 2015

Wie doof muss man sein, oder Majas kleine Farbschwäche

Ich muss mal eben meinen Frust wegschreiben....grrrrr...bin ich doof....man man man...grrrrr.
Himmel nochmal....

Was ist passiert?
Ich sitze gerade so schön auf dem Sofa und stricke an meiner Jacke als meine Tochter zur Tür rein kommt.
Da ich ja von Haus aus ziemlich faul bin sag ich zu ihr: hol mir doch mal bitte ein neues Knäuel Wolle aus der Schublade dieses hier ist gleich alle.
Sie greift in die Tüte mit den 10 Knäulen die wir am Dienstag für die Jacke nachgekauft hatten. 4 Knäule hatte ich schon gekauft bevor ich wusste dass sie mal zur Jacke werden sollen.
Naja jedenfalls meinte sie, du weißt aber schon dass das ne andere Farbe ist?
Wie ne andere Farbe? Ich habe doch genau diese Wolle nachgekauft. Ganz sicher!
Ja klar genau dieselbe Farbe, passt 1A oder?

War leider reduzierte Wolle und somit kein Umtausch möglich. Noch dazu weiß ich, dass das die letzten 10 zusammenpassenden Knäule dieser Sorte waren, sprich die andere Farbe gar nicht mehr da war.
Und nun?
Alles wieder aufribbeln? Blockstreifen? Oder einfach in rosa weitermachen wenn lila alle ist....soll ja eh nur ein Probestück werden?
Einerseits will ich ja weiterstricken weils grad so nen Spaß macht. Andererseits würde ich die Jacke so nicht anziehen wollen.
Uaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhh- ich glaub ich werd affig.

Es ist zwar schon nach 19.00 Uhr aber ich mach mir jetzt erstmal ne Tasse Kaffee und dann denke ich nochmal in Ruhe nach...... wobei das Aufribbeln und nach anderer Wolle gucken grad die Oberhand gewinnt.
Hmmmm ich könnte ja auch gleich mal ein bisschen im Netz surfen........

Schaun wir mal

















Freitag, 29. Mai 2015

Strickiges

Guten Morgen ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure Motivationskommentare zu meinem letzten Post. Dieser Zuspruch gibt Kraft am Ball zu bleiben.

Heute kann ich euch wieder etwas Strickiges zeigen.
Das Tuch Braidsmaid von Martina Behm ist fertig

Gestrickt mit Nadeln der Stärke 4,5 und 200g Cool Wool Merino von Lana Grossa in Aubergine.
Vor dem Zopfmuster hatte ich ja ein wenig Respekt, da ich das noch nicht gemacht hatte, aber es ging mir ganz wunderbar von der Nadel.
Die Anleitung ist super beschrieben - Reihe für Reihe kann man nacharbeiten und nach dem ersten Mustersatz hat man das System raus.
Das Tuch war mir allerdings etwas zu klein und musste deswegen ein "Entspannungsbad" nehmen. Hallelujah - ich bin immer wieder überrascht wie sehr man sich doch entspannen kann.
Trotzdem: Falls ich das nochmal stricken sollte würde ich mehr Wolle einplanen und den ersten Mustersatz statt 5x noch ein weiteres Mal wiederholen, damit es länger wird.

Mein nächstes Strickprojekt ist natürlich schon ausgewählt.
Diesmal wage ich mich an eine Strickjacke....in eins durch von Oben nach unten. OHA
Und dann auch noch in englisch....jaja frau gönnt sich ja sonst nix und schließlich liebe ich Herausforderungen.
Lach....dieser Enthusiasmus hielt genau bis zum 3. Satz...aber schauen wir mal.
Manchmal ist das Brett vorm Kopf doch ganz leicht abzuschrauben.

Ein bisschen eingekauft habe ich die Tage auch.
Zum einen ganz tolle Stoffe von Saskia
und zum anderen die Perfekt Circles Schablonen von Karen Kay Buckley
damit soll man ganz wunderbare Kreise zum Applizieren vorbereiten können.
Das möchte ich heute mal ausprobieren.

Euch allen einen schönen Freitag und viel Spaß bei allem was ihr heute so vorhabt.

Maja 











Mittwoch, 27. Mai 2015

Time for Jane

Guten Morgen ihr Lieben,

heute ist wieder Dear Jane Mittwoch und ich habe docht tatsächlich ein Blöckchen ganz fertig bekommen.
G-3 ist der Auserwählte:
Seit über 10 Jahren nähe ich nun an den Blöckchen, mal mehr mal weniger, und momentan ist mal wieder so eine "Weniger-Phase". Ich habe einfach keine Lust dazu.
Es fällt mir schwer mich überhaupt für einen Block zu entscheiden, die Stoffe auswählen*bäh* und dann noch nähen...total ätzend.
Mehr als einmal war ich versucht das Ganze Projekt für die nächsten 10 Jahre in der Versenkung verschwinden zu lassen, die Time for Jane Zeigetage einfach zu ignorieren und gut ist.
Schließlich gibt es schon genug Dinge die man MUSS und beim Nähen sollte doch auch ein bisschen KANN dabei sein, oder?
Aber da sind dann doch noch andere Stimmen im Kopf, die meinen das geht gar nicht. Du MUSST da dran bleiben, sonst KANNST du das nie abschließen.
Und nun ist die Time for Jane Gemeinschaft dran: Ich brauche unbedingt ein bisschen
TSCHACKAAAAAAAAAAAAAAAAAA ....mach weiter, Maja!
Dazu noch Marions Tritt in den Allerwertesten und ich habe hoffentlich genug Gründe auch beim nächsten Zeigetag einen Block vorweisen zu müssen.
Ein bisschen Zwang ist manchmal gar nicht so verkehrt um auf dem Weg zu bleiben.

So und nun auf zur Arbeit....die MUSS.

Maja











Freitag, 22. Mai 2015

Neue Stoffe eingetroffen

Ich bins nochmal.
Gerade eben hätte ich die Postbotin umarmen können, denn sie hatte ein langersehntes Paket dabei.
Das muss ich euch unbedingt gleich zeigen.

Eine neue Serie von Lynette Anderson namens "Time with friends"
Soooo süß

rot ist bereits ausverkauft
Bei Interesse könnt ihr euch über das Kontaktformular auf der rechten Seite an mich wenden.

Und ich geh jetzt mal weiternähen.

Maja 

Stonefield vs. DJ

Guten Morgen ihr Lieben,

heute ist endlich mal wieder FF-freier Freitag.
Gestern hatte ich mir dafür schon einen DJ Block ausgesucht und alles bereit gelegt.
Tja und dann lag doch das hier im Briefkasten
Seufz......3x dürft ihr raten wer beim Duell Stonefield vs. DJ gewonnen hat

Maja


Dienstag, 19. Mai 2015

Ja wie nenn ich diesen Post denn mal ???

Hallo ihr Lieben,

ersteinmal herzlichen Dank für eure Kommentare zu meinen Stonefield Blöcken.
Ich habe mich sehr darüber gefreut. Euer Lob bezüglich meiner Stoffauswahl tut sehr gut, denn ich bin mir manchmal gar nicht so sicher und finde dass der ein oder andere Block doch farblich ziemlich gewagt ist. Anscheinend seht ihr das nicht so und deswegen werde ich mal munter weiter mixen.

Beim Stöbern durch meine letzten Blogposts ist mir aufgefallen, dass ich euch gar nicht gezeigt habe, wie das PaNähCotto Monatsprojekt mit meinem April nun aussieht.
Das möchte ich heute gern nachholen.

Ein paar Details vom Quilting

Ich bin gespannt wie der Quilt am Ende des Jahres dann aussehen wird.

Etwas Strickiges habe ich auch noch zum Zeigen.
Der Clockwork Schal ist fertig.
Gestrickt mit Merino Lace von Dornröschen Wolle in Apfel und Hexentanz. Er wiegt 90g und schmiegt sich ganz wunderbar um den Hals. Das Stricken hat Spaß gemacht und ich könnte mir vorstellen ihn in einer anderen Farbkombi nochmal zu machen.

Das nächste Projekt steht auch schon in den Startlöchern.  Braidsmaid von Martina Behm.

Ein dicker Zopf "windet" sich über das Tuch und da ich noch nie Zöpfe gemacht habe (außer auf dem Kopf meiner Kinder), gibts mal wieder eine neue Herausforderung für mich.
Ich freu mich drauf.

Im Garten bewege ich grad auch so Einiges. Irgendwie ist es Zeit mal wieder in der Erde zu wühlen. Ihr kennt das ja sicher auch.
Ein vorher Foto von der neuen gepflasterten Ecke für die Bank habe ich leider nicht gemacht, aber egal....jetzt ist es schön
Mein Respekt gilt allen Menschen, die so etwas jeden Tag machen. Ich war so kaputt als ich das fertig hatte....ihr glaubt es nicht. Mein Tennisarm hat sich auch gleich mal wieder gemeldet und in der Nacht wusste ich nicht wo ich meine Knochen hinlegen sollte. Ja ich weiß, ich hätte das ja auch an 2 oder 3 Tagen machen können, aber ich wollte es einfach fertig haben.
Manchmal gehts eben ganz kurz mit mir durch *gg
Auch im Garten steht das nächste Projekt in den Startlöchern.
Wo ich gerade so schön beim Pflastern bin, werde ich mal den Bereich um die Tür machen.
Das wird mal Zeit für einen ordentlichen Weg in den Garten
Und wo ich das Foto so sehe.....auch die Tür könnte mal bearbeitet werden.
Ich fürchte der Sommer wird zu kurz *gg

Jetzt ist aber erstmal Zeit fürs Abendbrot.
Der Ruccola vom letzten Jahr hat den Winter überlebt und die erste Portion werde ich gleich mal futtern.
Euch wünsche ich einen schönen Dienstagabend.
Maja






















Sonntag, 17. Mai 2015

Stonefield Monat 3

Guten Morgen ihr Lieben,

habt vielen vielen Dank für die Motivation, die ihr mir mit eurem Tschackaaaaaaaaaaa geschickt habt und eure Kommentare zu meinen neuen Kissen.
Mittlerweile sind sie gefüllt und zieren mein altes Sofa bis das Neue denn mal Einzug hält.


Da ich gestern frei hatte und die Kinder beide arbeiten waren, konnte ich eine lange Stonefield Schicht einlegen.
Die Blöcke waren soweit alle fertig vorbereitet und es fehlte nur das Festnähen (ja richtig: wie immer *gg)
Ganz geschafft habe ich es zwar nicht, aber da meine 4. Lieferung noch nicht da ist habe ich noch Zeit die fehlenden Stiche nach zu holen.

Schaut selbst:
Block 26 und 27 "Semi Circles"
beide fertig.
Block 28 und 29 "Paper Flowers"
einer muss noch festgenäht werden.

Block 30-32 "Cara´s Surprise Block"
hier habe ich das Mittelteil mit der Maschine genäht und dann einen Kreis aufappliziert. Das schien mir die einfachste Methode zu sein. Auch hier muss noch ein Blöckchen festgenäht werden.

Block 33 und 34 "Bordered four patch"
Da die Innenteile in der Vorlage so ein krummes Maß hatten musste ich das ein bisschen abändern. Ich denke aber das fällt später nicht auf.

Block 35 und 36 "Imogen´s Sunburst"
Ein toller Block, der mir richtig Spaß gemacht hat.
Bei der linken Blume fehlen noch die kleinen Kreise, was aber nicht am Zeitmangel liegt sondern schlichtweg daran, dass ich mich beim besten Willen nicht für einen Stoff entscheiden konnte.
Der muss halt noch ein wenig reifen.

Last but not least Block 37 "Date Night"
Wer jetzt noch mehr Stonefield sehen möchte kann dies bei Sylvia tun. Wie immer gibt es dort einen Link up zu den anderen Näherinnen.

Für mich gehts jetzt erstmal zur Arbeit.

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag

Maja













Freitag, 15. Mai 2015

Himmelfahrtsnähen

Guten Morgen ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure Kommentare zu meinen Dear Jane Blöcken und den vielen Links bzgl. des Themas "Fingerhüte".
Momentan bin ich wieder zu den Klebepads gewechselt, denn ich brauche einen heilen Finger um noch bis Sonntag alle fehlenden Stonefield Blöcke fertig zu bekommen.
Da brauche ich mal von euch ein lautes TSCHACKAAAAAAAAAAAAAAA - Maja du schaffst das.

Bevor ich mich jetzt aber wieder daran mache möchte ich euch noch zeigen was Bettina und ich gestern genäht haben.
Aus dem Buch "Farbenspiele" von Bernadette Mayr haben wir uns die bunten Vögel ausgesucht und neue Kissen genäht.
Das hat mir richtig viel Spaß gemacht, auch wenn Bettinas Wohnung zeitweise im kreativen Chaos zu versinken drohte.
Das Zusammensetzen der Vögel hat die meiste Zeit in Anspruch genommen.
Da wurde ständig "umdekoriert" und doch noch ein drittes Paar Flügel in einer anderen Farbe zugeschnitten.
Was für ein Spaß.
Zwischendurch mussten wir uns natürlich auch stärken und da wir es bis zum Angrillen nicht aushalten konnten, haben wir mal kurzerhand den Kuchen vorgezogen...
lecker Rhabarberkuchen
um dann nahtlos zum Gegrillten überzugehen.
Nach dieser Völlerei gings weiter.
die ersten Vögel fliegen
Abends hatte jede von uns ein Kissen fertig.
Hach...und an dieser Stelle könnte ich ja wiedermal ein Ratespiel starten, aber ich denke das ist diesmal zu einfach. :)

Heute morgen habe ich eine Frühschicht eingelegt um die anderen begonnenen Kissen fertigzustellen.
Und hier ist sie nun......meine Kissenparade
2 Inletts muss ich noch besorgen
Mareike fragte ob die für uns sind und ich sagte: "Klar fürs neue Sofa!". Ihr skeptischer Blick verriet, dass sie sich fragte wie ich denn ohne ein neues Sofa zu haben schon die Kissen dafür nähen kann.
Ganz einfach: Das Sofa wird passend zu den Kissen ausgesucht - oder macht ihr das anders?

So und jetzt ab zu den Stonefield Blöcken, da hab ich noch was vor.

Euch wünsche ich einen schönen Freitag.

Maja









Mittwoch, 13. Mai 2015

Time for Jane

Guten Morgen ihr Lieben,

nach längerer Pause kann ich euch heute endlich wieder in paar Blöcke für meine Jane zeigen.
So richtig fleißig war ich noch nicht, aber ich befinde mich auf dem aufsteigenden Ast.
Fertig geworden sind

J-11
und G-13
Bei I-5
und I-6
müssen nur noch die Applis festgenäht werden.

Dafür hatte ich mir extra den neuen Fingerhut von Prym gekauft
Der sitzt super auf dem Finger, stört absolut nicht und ich konnte mir eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Bis ich ihn ausprobiert habe und leider ist meine Begeisterung etwas verflogen
Was ist passiert? Der Fingerhut sitzt immer noch super und ich kann damit auch gut nähen, ohne dass ich etwas als störend empfinden würde. AAAAAAAAAAAber er bricht mir die Oere (Mehrzahl von Oer??) meiner Appli Nadeln ab. Keine 6 Stiche und Klack abgebrochen. Bei der ersten dachte ich noch, ich hätte ne alte Nadel erwischt, nachdem das aber auch bei den nächsten 3 Nadeln passierte, habe ich die Probephase abgebrochen - das wird mir auf die Dauer zu teuer.
Schade, schade, nun mus ich doch wieder mit zerstochenen Fingern rumlaufen, bzw. die altbewährte Pflasterung vornehmen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit diesem Fingerhut? Brechen bei euch auch Nadeln ab, oder liegt das vielleicht nur an mir?
Berichtet doch mal.

Einen schönen Mittwoch wünscht
Maja













Montag, 11. Mai 2015

Strickiges

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich euch gern wieder etwas Gestricktes zeigen.
Aus den 2 Lace Garnen von Dornröschen Wolle soll ein Clockwork Schal von Stephen West werden.
Dies Modell habe ich in Lüneburg an Saskias Hals entdeckt und war total begeistert.
Der Anfang war etwas holprig, da die Anleitung komplett englisch ist.
Aber nach ein paar Runden hatte ich den Dreh raus und nun bin ich schon fast fertig
Ich stricke zum erstenmal mit Lace Garn. Das ist ziemlich dünn und ungewohnt, lässt sich aber trotzdem gut verstricken.
Leider kommt der gefärbte Hexentanz durch die grünen Unterbrechungen nicht so schön zur Geltung, da fehlt mir halt immer noch die Vorstellungskraft wie das ausgewählte Garn wohl fertig verstrickt aussieht. Zufrieden bin ich aber trotzdem mit meinem Werk.

Desöfteren werde ich auf meine neu geweckte Strickleidenschaft angesprochen. Irgendwie möchte jeder wissen, was ich mit den vielen gestrickten Tüchern mache.
Ganz ehrlich? Ich freue mich sie gestrickt zu haben und lege sie in den Schrank, denn eigentlich bin ich gar kein Tuchträger :) Na klar ein paar trage ich auch ab und zu, aber meist ziert der von Marion 
für mich gestrickte Loop meinen Hals, denn der ist mein absolutes Lieblingsstück.
Ich stricke sie, weil mich das Muster interessiert und ich das gern mal ausprobieren möchte.
Welche Größe oder Form die Tücher haben, ob ich sie tragen kann oder nicht und auch welche Farbe ist völlig uninteressant. Nur so kann ich lernen.
Immer auf der Suche nach einem Bestimmungszweck für etwas zu sein behindert jegliche Form von Kreativität.
Das ist meine Meinung......und wie seht ihr das?

Einen schönen Wochenstart wünsche ich euch

Maja





Samstag, 9. Mai 2015

2. Querenhorster Restenähtag

Heute fand der 2. von mir organisierte Restenähtag im Kulturzentrum Querenhorst statt.
15 fleißige Näherinnen haben sich eingefunden um den Resten den Kampf anzusagen. Für mich war es ein richtig schöner und entspannter Tag, den ich voll und ganz genossen habe.
Bettina, Moritz und ich haben bereits gestern Abend Tische gerückt, damit es heute morgen gleich losgehen konnte.
Unsere Nähplätze hatten wir natürlich auch gleich eingerichtet und da ich heute mal wieder früh wach war, bin ich schon um 08.00 Uhr rüber gefahren und habe angefangen zu nähen.
Bettina kam so gegen 09.00 und eine halbe Stunde später trudelten dann nach und nach die anderen Mädels ein.
Jede schleppte Kisten und Kästen in den Saal und ich glaube wir hätten aus den Resten mindestens 10 Quilts nähen können.
Bis 18.00 Uhr herrschte geschäftiges Treiben aber es gab auch viele Momente da war es so ruhig, dass man die Stecknadeln zu Boden fallen hörte.
Und jetzt zeig ich euch mal was so im einzelnen gewerkelt wurde.

Manuela war super fleißig und hat eine Taschenvorderseite

und einen Tischläufer genäht
Sylvia hat einen Flic-Flac Läufer für ihre Mutti gemacht
und Andrea einen Shopper Bettina angefangen
Heike hat Streifen zusammengenäht
leider muss ich gestehen, dass ich jetzt gar nicht sagen kann , was das werden sollte....aber egal es wird gut.
Jutta hat sich mit einer Tasche befasst

während Sabine verschiedene Projekte unter der Nadel hatte

Helga hat ihre Flotte vergrößert
und Jutta hat Streifen genäht
nein nicht alles heute...ein Teil davon war schon fertig ;)

Weiter gehts mit Sabine. Sie hat sich schöne braune Reste ausgesucht und Flic Flacs genäht.
Diese zwei Teile sollen mal eine Tasche werden....ich bin gespannt.

Thekla hat heute keine Reste verbraucht, sondern sich einem im Kurs begonnenen Tischläufer gewidmet.
während Elvira sich eine kleine Tasche genäht hat
Edith hat twisted Log Cabin genäht - ideal für Reste wie ich festgestellt habe
und ich habe eine weitere Projekttasche genäht
mit Inhalt :)
Und nun hätte ich beinahe Moritz und Bettina vergessen. Sorry
Bettina hat Zuschneidearbeit geleistet während Moritz ein Kissen für seine kleine Cousine genäht hat



Trotz all dieser geähten Dinge habe ich nicht das Gefühl, dass meine Kisten leerer geworden sind.
Dafür brauchen wir wohl noch 3-4 solcher Tage.

Auch die Mon Cheri, die ich mitgebracht hatte sind nicht weniger geworden. Im Gegenteil da fanden sonderbare Vermehrungen statt.
Als ich nämlich vorhin meinen Kofferraum ausgeräumt habe, fielen mir 2 Packungen Mon Cheri in die Hände, die mir definitiv nicht gehören. Ich habe schon ne Rundmail gestartet und der Besitzer sollte sich schnellstmöglich melden, denn ich kann bei dieser Nascherei so schlecht an mich halten.
Vielleicht meint es ja auch nur jemand gut mit mir.....auch in diesem Fall bitte schnellstmöglich bescheid sagen, dann muss ich mich hier nicht so zusammenreißen *gg

Und nun werde ich mich mal aufs Sofa schmeißen und meinem Strickzeug einen Besuch abstatten.

Habt einen schönen Abend

Maja