Freitag, 29. Mai 2015

Strickiges

Guten Morgen ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure Motivationskommentare zu meinem letzten Post. Dieser Zuspruch gibt Kraft am Ball zu bleiben.

Heute kann ich euch wieder etwas Strickiges zeigen.
Das Tuch Braidsmaid von Martina Behm ist fertig

Gestrickt mit Nadeln der Stärke 4,5 und 200g Cool Wool Merino von Lana Grossa in Aubergine.
Vor dem Zopfmuster hatte ich ja ein wenig Respekt, da ich das noch nicht gemacht hatte, aber es ging mir ganz wunderbar von der Nadel.
Die Anleitung ist super beschrieben - Reihe für Reihe kann man nacharbeiten und nach dem ersten Mustersatz hat man das System raus.
Das Tuch war mir allerdings etwas zu klein und musste deswegen ein "Entspannungsbad" nehmen. Hallelujah - ich bin immer wieder überrascht wie sehr man sich doch entspannen kann.
Trotzdem: Falls ich das nochmal stricken sollte würde ich mehr Wolle einplanen und den ersten Mustersatz statt 5x noch ein weiteres Mal wiederholen, damit es länger wird.

Mein nächstes Strickprojekt ist natürlich schon ausgewählt.
Diesmal wage ich mich an eine Strickjacke....in eins durch von Oben nach unten. OHA
Und dann auch noch in englisch....jaja frau gönnt sich ja sonst nix und schließlich liebe ich Herausforderungen.
Lach....dieser Enthusiasmus hielt genau bis zum 3. Satz...aber schauen wir mal.
Manchmal ist das Brett vorm Kopf doch ganz leicht abzuschrauben.

Ein bisschen eingekauft habe ich die Tage auch.
Zum einen ganz tolle Stoffe von Saskia
und zum anderen die Perfekt Circles Schablonen von Karen Kay Buckley
damit soll man ganz wunderbare Kreise zum Applizieren vorbereiten können.
Das möchte ich heute mal ausprobieren.

Euch allen einen schönen Freitag und viel Spaß bei allem was ihr heute so vorhabt.

Maja 











Kommentare:

Bettina Müller hat gesagt…

Ach ja...und ich wollte schon nachfragen, wie weit du bist...das kann ich mir ja nun sparen :-)
Schön sieht es aus und wir können vielleicht bald im Partnerlook damit losziehen...
Mit den Stöffchen von Saskia hab ich auch schon geliebäugelt...aber nein, erst muss noch mehr abgelagerter Stoff weg...

Agnes hat gesagt…

Maja das Tuch ist schön geworden. Danke auch für den Tipp den Mustersatz am Anfang öfter zu stricken. Die Jacke schaffst du auch. Englische Anleitungen sind auch zu schaffen. Ich habe es auch mit meinem schulenglisch geschafft!😋.Die Stoffe gefallen mir auch gut und freue mich auf die fertigen Werke.
LG Agnes

Kunzfrau hat gesagt…

Oh diese Jacke steht auch noch auf meiner Wunschliste! Bin gespannt wie du zurecht kommst! Ich habe die Anleitung noch nicht, deswegen kann ich auch noch gar nichts dazu sagen!

Gruß Marion

Monika Kunstnadel hat gesagt…

Liebe Maja,
das ist ein tolles Tuch geworden. Die Anleitungen von Martina Behm mag ich sehr. Dein neues Projekt sieht ja toll aus. Eine echte Herausforderung. Da bin ich sehr gesoannt auf die Jacke.Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Monika

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Maja,
das Tuch sind wunderschön aus, ganz tolle Arbeit. Die Farbe passt ja dann bestimmt auch zur Strickjacke und zu Blautönen.
Mit den perfect circles arbeite ich auch und bin immer wieder überrascht wie schön die Kreise werden. Es gibt auch noch einen Schablonensatz mit noch größeren Kreisen. Die finde ich auch klasse, auch zum Anzeichnen. Ich mache auch gerne noch einen kleinen Vlieskreis unter die Schablone bevor ich alles zusammenziehe. Die Kreisle kommen dann nochmal ein bisschen plastischer raus. Viel Spaß beim spielen.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Gina hat gesagt…

Liebe Maja,
das Tuch ist wunderbar geworden und das mit der Jacke wirst du schon hinbekommen.
Wenn Du erst die Abkürzungen übersetzt hast (gibt es im www), dann ist es nur noch halb so schwer zu verstehen.
Also viel Spaß dabei.
Und auf Deine Kreise bin ich gespannt.
Liebe Grüße
Gina

Näh Yoga hat gesagt…

Liebe Maja,
Du hast Dich ja mittlerweile zu einer eifrigen Strickerin entwickelt. Wunderbar ist das Tuch und die Jacke sieht bestimmt auch nachher toll aus.
Auf Deine Versuche mit den Perfect Circles bin ich mal gespannt. Du wirst bestimmt berichten.
Liebe Grüße
Jeannette