Freitag, 26. Dezember 2014

Will ich das wirklich?

Gestern ist meine Mutter angereist und schaut mal was sie mir Schönes mitgebracht hat.
Wir haben nur kurz zu Mittag gegessen und uns dann sofort dem Wesentlichen gewidmet.

Ihre Nähmaschine war noch vor dem Schlafplatz aufgebaut und die ausgesuchten Stoffe für ihre ersten auf Papier näh Versuche wurden in Rekordzeit gewaschen und gebügelt.
Mit ganz viel Eifer hat sie sich an die Arbeit gemacht
  und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Und was habe ich gemacht?
Ich habe mir die Frage aus dem Blogtitel gestellt und ziemlich lange einfach nur dagesessen und mit mir gehadert.
Gezeigt hatte ich euch ja schon das Projekt Blumenquilt.
Da in diesem Buch ziemlich viel auf Papier Näh Projekte sind dachte ich doch in meinem jugendlichen Leichtsinn ich könnte auch dieses Bild mit irgendeiner Technik, die ich noch nicht kenne auf Papier nähen.
Tja falsch gedacht. Alle Teile müssen als Schablonen ausgeschnitten und zusammengenäht werden.
Aber:
Will ich das wirklich??
Und so ging die Zeit ins Land....den Lichtkasten hatte ich aufgebaut, aber aufraffen konnte ich mich nicht wirklich dazu.
Soviel Vorbereitung und dann noch jedes Einzelteil ausschneiden...puuuuhhh...mach ich es mach ich es nicht. So entschlussfreudig war ich schon lange nicht mehr *lach
Wie ich aber meiner Mutter so beim Nähen zu sah, bekam ich richtig Lust auch meine Maschine in Betrieb zu nehmen und habe dann doch begonnen mir Freezer Paper Schablonen zu machen.
Jeder Teilabschnitt einzeln eingepackt damit ich da nicht durcheinander komme
Und so sehen sie aus:


Guckt euch mal diese Formen an....uaaaaaaaaaargh.
Mit der Frage: Wie bekomme ich das zusammen? Beschäftige ich mich dann heute und vielleicht geht das ja einfacher als ich jetzt gerade denke.

Habt einen schönen 2. Weihnachtstag und lasst euch nicht vom Sturm wegwehen.

Maja










Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Himmel nee. Da stellt sich die Frage, ob ich das auch wirklich will????? Aber anders wird der wohl nicht realisierbar sein!
Und toll, dass du mit deiner Mutter zusammen nähen kannst. Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit!

Marion

GittaS hat gesagt…

Das ist ja ein Projekt,aber toll das du mit deiner Mutter zusammen nähst.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit.
LG
Gitta

Patchgarden hat gesagt…

Maja, du schaffst das! Bin sehr gespannt, wie's weiter geht ...
Dir und deiner Mutter weiter viel Spaß und liebe Grüße, Marlies

Mona hat gesagt…

Liebe Maja,
ich denke, wenn du die Stoffe zugeschnitten hast und dich dann ans Zusammennähen machst, wird deine Eigenmotivation automatisch hervorkommen. Bis dahin bitte deine Mama als Motivator durchzuhalten...;-). Ich habe mal ein kleines Bildchen in dieser Technik gemacht. Sieh` das Erlernen dieser Technik als Allgemeinbildung im Rahmen von Patchworken.
Nun ganz lieben Gruß aus Wien, ich werde in den nächsten Tagen DEIN Willkommensschild angehen.
Mona

Rike Busch hat gesagt…

Liebe Maja,

deine Mutter hat ja ein wunderschönes Stiefmütterchen gezaubert!
Was für ein tolles Buch hast Du denn da? Das sieht toll aus, aber auch sehr aufwendig. Was mir spontan einfällt, ist, dass Du die Teilschablonen durch gemeinsame Striche auf benachbarten Teilen markieren kannst. Dann hättest Du beim Zusammennähen so kleine Markierungen, an denen Du dich orientieren kannst.
LG, Rike