Dienstag, 16. Dezember 2014

Majas Nähzimmer?

Hallo ihr Lieben,

habt ganz herzlichen Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post.
Das Neptunia Tuch wächst jeden Tag und ich bin fast fertig.

Heute stand die Routinekontrolle beim Zahnarzt an und obwohl ich einen wirklich super netten Arzt habe, kann ich meine Panik einfach nicht in den Griff bekommen.
Seit Kindheitstagen plagt sie mich und ich habe das Gefühl mit jedem Jahr wird es schlimmer.
Die Frage des Doktos nach meinem Wohlbefinden (die kam nachdem ich auf dem Stuhl saß) musste ich mit:"Ich bin selten so unentspannt" beantworten. Er lächelte nur und meinte: " Es ist doch seit Jahren nichts bewegendes gewesen - ganz locker" Worauf ich meinte:" Achja?! Ich bin der Meinung fürs Zahnstein entfernen sollten sie eine Vollnarkose anbieten!"
Die gabs leider nicht und so musste ich mir ganze 3 Minuten lang dieses Getöse vom Schleifgerät anhören. Dabei habe ich mich so verkrampft dass ich das Gefühl hatte gleich durch den Stuhl zu brechen. Himmel nochmal...nächstes Jahr sollte ich vielleicht vorher meditieren oder es mit Bachblüten probieren.
Zur Belohnung (ja das Belohnungsprinzip muss sein) bin ich dann zu Petra in den Kreativladen gefahren.
In meine Einkaufstasche wanderten 9 Konen Baumwoll(näh)garn. 


Nähen möchte ich damit aber nicht, sondern - 3x dürft ihr raten - natürlich stricken.
Was? Verrat ich noch nicht, muss erstmal gucken obs was wird.

Momentan sollte ich meinen Blog vielleicht umbenennen in Majas Strickzimmer, denn nähtechnisch läuft hier grad nicht wirklich viel. Ich brauch grad einfach ne Pause und nehme das mal als Phase hin. Natürlich bleibt Patchwork meine große Leidenschaft und spätestens im Urlaub werde ich auch mit den Vorbereitungen für die nächsten Kurse beginnen.

Außerdem steht ja noch Sylvester vor der Tür und ich werde wie die letzten Jahre auch ins neue Jahr nähen...Live hier im Blog.
Habt ihr evtl. schon einen Mystery entdeckt? Wenn ja sagt Bescheid ich suche noch nach einem Thema/Projekt. Oder habt ihr vlt Wünsche, möchtet ihr etwas bestimmtes gezeigt/erklärt bekommen?
Immer her mit euren Anregungen.

So kurzer Themensprung:
Für den Restenähtag am 09.Mai 2015 sind noch Plätze frei. Für nähere Infos einfach das Kontaktformular benutzen.

Das wars für heute....ab aufs Sofa und....striiiiiiiiiicken.

Bis denne
Maja











Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Maja,
ich sitze hier und grinse in mich rein! Wenn wir beide zusammen zum Zahnarzt gingen, wäre dort die Hölle los.... Schon seit jahren plädiere ich für die Vollnarkose bei der Zahnreinigung und die behaupten doch allen Ernstes, dass es Menschen gäbe, die fänden das total entspannend!!
Mein nachträgliches Beileid.
Ich habe früher mit Perlgarn Anstecksöckchen gestrickt und mit Nähgarn in Rahmen aus 4 Steichhölzer Webbilder geflochten. Mach mal was Schönes.
LG
Valomea

Kunzfrau hat gesagt…

Na da bin ich aber schwer gespannt, was du daraus machen wirst. Und Sylvester life nähen klingt gut. Aber habe ich dann auch das passende Material da??
Vielleicht sollte ich mal ein Ufo beenden?!

Gruß Marion

Utili hat gesagt…

Hallo liebe Maja, Du machst es ja wieder spannend, ich würde mich wohl Sylvester dazu gesellen, nur ob ich online bin da gibt es keine Garantie, denn in den letzten Tagen kann ich höchstens mal am frühen Morgen oder mit viel Glück zu dieser Zeit posten und Anworten.
Übrigens dein neues Tuch wird ja der Hammer.
Liebe Grüße Uta

Larsi hat gesagt…

Oh ja, Zahnarzt... da geht ja keiner gerne hin. Ich hab mal eine Frau erzählen gehört, das sie beim Zahnarzt immer kurz vor einem Nervenzusammenbruch steht, wo dann die anderen zu ihr sagten das das ja normal sei, aber sie erwiderte: Ja aber meine Zähne liegen ja bei ihm auf dem Tisch....
Ich lass hingegen alles was geht (und da geht einiges, zB Paradontosebehandlung) ohne Spritze machen, weil ich vor den Spritzen Angst habe, nicht vor dem Rest.
Und ob Du im Nähzimmer nur nähst oder nicht ist doch egal, ich les immer gern mit^^

Tips hat gesagt…

Oh je Zahnarzt, ich kann grad ein Lied davon singen, nur nicht wegen Zahnstein. Sondern Wurzelentzündung und viel Schmerzen. Ich war in den letzten Wochen 3mal bei ihm. Hab schon gesagt mein neuer Freund. Zum Glück ist er super nett und meine Panikatacken aus Kindheitstagen sind vergangen. Ich nehme gerne immer eine Betäubungsspritze und wenn ich im nächsten Jahr zur Wurzelbehandlung muss, werde ich mir Musik auf die Ohren geben, gegen die Geräusche. Ich bin froh, das meine Angst abgenommen hat. Kann es dir aber gut nachempfinden.
Ich bin sehr gespannt, was aus deiner Belohnung wir.
Winkegrüße Lari

Näh Yoga hat gesagt…

Zahnklempner?????? geh mir weg! Hatte letztes Jahr ein totalen Maraton dort und jedesmal kurz vorm Kollaps. Nachträglich noch mein Mitgefühl. Sylvester nähen, hmmmm klingt gut.Da wäre ich wohl auch gerne dabei. Nur was?????
LG
Jeannette