Mittwoch, 30. Juli 2014

Dresdner Telle Klappe die Zweite

Guten Morgen ihr Lieben,

vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen gestalteten Oberflächen und ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser.

Heute möchte ich euch einen Dresdner Teller mit abgerundeten Kanten zeigen.

Am Anfang steht ja immer die Stoffauswahl und die war schnell getroffen.
Das Zuschneiden ging mit dem Lineal wieder super fix. Dann mussten die Außenkanten abgerundet und umgeheftet werden, damit ich die einzelnen Segmente mit der Maschine zusammennähen kann.
Das hat zwar etwas gedauert, aber mit Hilfe einer Pappschablone kam ich zu einem schönen Ergebnis.
Der Teller wächst
Und hier ist er fertig
Als Mitte habe ich mir diesen Stoff vorgestellt
Nach dem Ausschneiden bin ich mir jetzt aber nicht mehr so sicher.Und je länger ich es betrachte werde ich mich wohl doch eher für eine blaue Mitte entscheiden.

Den Teller werde ich auf einen weißen Stoff applizieren und mit ein wenig Randgestaltung zu einer Kissenhülle verarbeiten.

Als nächstes Muster werde ich einen Teller mit weniger einzelnen Segmenten versuchen.

Auch der Grandmothers Fan steht noch auf meiner Liste.

Es gibt ja so viele Möglichkeiten.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch

Maja 







Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Bitte keine grüne Mitte! Die passt nicht!!!

Gruß Marion

Tips hat gesagt…

hihi, ich find die grüne Mitte schööön. Liebe aber grün. So sind die Geschmäcker verschieden.
Winkegrüße Lari