Donnerstag, 31. Oktober 2013

Auf Abwegen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe euch hat mein Tutorial für den Wellenläufer gefallen und ich kann demnächst einige Exemplare bewundern.
Ganz herzlich möchte ich meine neuesten Leserinnen begrüßen und euch viel Spaß auf, in und mit Majas Nähzimmer wünschen.

Zur Zeit befinde ich mich auf Abwegen.
Ich habe momentan so gar keine Zeit für mein Hobby. Meine Kollegin ist erkrankt, was Mehrarbeit bedeutet und auch hier zu Hause steht so viel auf dem Programm. Am Dienstag habe ich Pflanzen geschenkt bekommen, die unbedingt in die Erde wollen und auch auf meinem Flur herrscht noch Baustelle.
Dort habe ich die hässlichen Linoleum? Reste von den Stufen gerissen und bin nun dabei sämtliche Schrauben, Nägel  und sonstiges Gedöns unter Aufwendung sämtlicher Kräfte dort zu entfernen.
Was für eine Arbeit. Nach drei Stunden waren 3 Stufen von allen Dingen die dort nicht hingehören befreit und erstmal grob verspachtelt.
Mehr geht nicht, denn ich fühle meine Arme nicht mehr :))

Da es aber nie so ganz ohne Nähen geht, habe ich mich heute entschlossen mal das Thema Röcke näher zu betrachten.  Einen Schnitt hatte ich schon gefunden und die sagenhaften 19! Seiten ausgedruckt.
Mareike war so lieb mir das alles auszuschneiden und ich musste nur die Teile zusammenkleben
Bettina hatte mir schon vor einiger Zeit Stoff zum Tunika Probenähen vom Stoffmarkt mitgebracht
Daraus werde ich den ersten Proberock ohne Schnick, Schnack und Futter nähen - um zu schauen wie die Größe bei mir so passt. Thema Problemfigur!
Die dazugehörige Anleitung - mit ganz vielen Bildern - habe ich mir durchgelesen. Das scheint gar nicht so schwer also legen wir mal los.
Der Schnitt geht von Größe 34 - 50. Eine tolle Tabelle zur Bestimmung der Größe anhand der Hüftbreite war mit dabei

Ja - und da habe ich  nun ein kleines breites Problem. Meine Hüftbreite mit 123cm befindet sich leider außerhalb dieser Tabelle - na sowas! 
Breite Hüften habe ich schon - das stimmt - aber ich trage Größe 44/46 und nicht 54.
Und nun?
Also gut gehe ich mal davon aus die gute Dame die diesen Schnitt entworfen hat trägt Kleidergröße 34 dann sollte ich wohl besser Größe 50 für mich wählen.
Ist auch nicht so schlimm, denn dann brauch ich da nix vom Schnitt abschneiden - wunderbar.
Sie schreibt außerdem wem der Rock etwas zu kurz ist der sollte die Länge der nächst größeren Größe nehmen - also werde ich mal vorsorglich 7-8 cm dazu geben.
Gedacht - geschnitten


Die paar Teile waren fix zusammengenäht

 und siehe da....er passt nicht
Die Breite um die Hüften ist gut...vlt. einen Zentimeter weniger, aber oben herum ist mir das Ding viel zu weit
Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Wer von euch kennt sich mit sowas aus??? Hüftbreite passt oben herum viel zu weit. Was muss ich da machen? Den oberen Bund gleich kürzer schneiden und den Rock in Falten legen oder den oberen Bund abnähen??? Gummi- Bündchen??? Helft mir mal. Bei Hosen habe ich ja auch immer dieses Problem, da nähe ich immer den Bund hinten ab.

Was mir gut gefällt ist das der Rock nicht zu kurz gewickelt ist
da liegt bestimmt nix frei beim Hinsetzen.
Und bitte stört euch nicht am Chaos im Hintergrund, das ist längst wieder aufgeräumt. :))

Wenn ich den Rock passend für mich hinbekommen habe, werde ich ihn mir in "Patchworkoptik" nähen. Gern würde ich mal BabyCord ausprobieren oder leichten Walkstoff. Mal sehen was ich da am Samstag in Hannover auf dem Stoffmarkt finde.

Ich halte euch auf dem laufenden und wünsche euch noch einen schönen Donnerstag.

Maja












Kommentare:

Marianne Harmann hat gesagt…

So eine Treppe habe ich auch mal renoviert. Das hat glaube ich ein Jahr gedauert bis alles ab war.Da war auch Linoleum drauf und das Geländer war in einem scheußlichen dunkelgrau mit dunkelrot gestrichen. Wir haben solche fertige Renovierungs-Stufen drüber gemacht. Die Treppe sieht jetzt klasse aus.
Bei mir ist es mit Schnitten gerade umgekehrt. Sie sind meistens in der Taille zu eng und an der Hüfte zu weit. Mein einziger Tip wäre Abnäher anbringen.
Lg Marianne

Bettina Müller hat gesagt…

Rattenscharfer Stoff, als Rock wirkt der ja wohl super ... das wird hoffentlich nicht nur ein Probelappen :-)

Näh Yoga hat gesagt…

Wat´ne Baustelle. Ich wünsch Dir eine ganze Bande Heinzelmännchen...Bei uns sieht es zur Zeit auch aus wie bei Hempels unterm Sofa...Für den Rock würde ich Abnäher empfehlen. Anziehen und abstecken lassen, langsam auslaufend.
LG
Jeannette

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Wenn du magst ich habe ein tolles Buch zum selber Rockschnitte gestalten - da steht eben auch drin, wie mann Röcke auf die eigene Figur misst.....wir könnten uns mal bei IKEA zum Kaffee verabreden, dann kannst du mal reinschauen.
Herzliche Grüße und liebe Helfer für die Treppe - du könntest die Stufen verlosen - pro Stufe ein selbstgenähtes - oder gestricktes Teilchen.....
Liebe Grüße claudi