Samstag, 9. März 2013

Kurs in Querenhorst

Gerade eben bin ich wieder zu Hause angekommen.
Hinter mir liegt ein tolles Kurswochenende im Kulturzentrum Querenhorst.
Seit langer Zeit durften wir mal wieder den Saal benutzen und schaut mal wieviel Platz wir da haben
Genau dort wird auch der Restenähtag stattfinden. Groß und hell - einfach perfekt.

Es wurden auch diesmal ein paar French Braid Läufer genäht.
Karin hat ein "Zwillingspärchen" in Gelb/Grün entworfen

Bei Bettina wirds "herbstlich"
Und Eli konnte nicht anders, als wie immer ihre Lieblingsfarben auszuwählen
Margrit hat sich die neue Ausgabe der Lena gekauft und zuerst ein kleines Täschchen genäht
Hier wären wir beide schon beinahe an der Anleitung verzweifelt haben es dann aber doch irgendwie "hingefummelt".
Dann sollten noch die Topflappen in Tassenform aus diesem Heft genäht werden und was soll ich sagen: Ich war kurz davor die Lena aus dem Fenster zu werfen. Ich habe ja wirklich schon viel genäht und mich durch etliche Anleitungen gewurschtelt aber diese brachte mich echt an den Rand der Verzweiflung.  Allein die Worte innere Vorderseite und äußere Vorderseite und innere Rückseite und äußere Rückseite fielen im ständigen Wechsel und machten einen ganz kirre - kann man da nicht einfach sagen Außenseite und Futter! Basta.
Aber naja wir haben es dann doch noch geschafft und der eine Topflappen sah nach etlichen Stunden Arbeitszeit auch super aus.
Den zweiten wird Margrit hoffentlich allein zu Hause schaffen.

Marie-Sophie hat sich diesmal für einen "Restequilt" entschieden.
Viele Blaue Stoffe kamen zum Einsatz und ein Musterblock ist auch fertig geworden.
Jutta und ihre Tochter Emilia waren zum erstenmal dabei und haben im Teamwork eine Decke aus Quadraten genäht.
Annette hat sich an die kleinen Sunbonnet Sue´s gemacht und das Applizieren geübt

Bei Jutta kann man leider nicht so viel sehen, da sie unheimlich viel zuschneiden musste
Zwischendurch kam Manuela uns besuchen und brachte ihren PaNähCotto Gruppensampler zum Anschauen mit

Und schon ist wieder ein Wochenende vorbei und ich freue mich auf das nächste, denn dann nähen wir wieder in Scheppau.

Bis dann
Maja





Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

was wart ihr fleißig! Tolle Dinge sind entstanden.
das mit der lena ist ja voll ärgerlich. Wirst du da hinschreiben? ich denke , das sollte man machen! Ich finde das eine Frechheit!

Gruß Marion

Mona hat gesagt…

Liebe Maja,
schade, dass du so weit weg bist...da hätte ich auch gerne mitgemacht. Schön die Werke am Blog zu bewundern!
LG Mona

nealich hat gesagt…

WOW, da sind ja tolle Sachen entstanden!!! Der Block con Marie-Sophie(?) aus Resten sieht vielversprechend aus... Zeigst Du uns wie es da weitergeht?
Und die Anleitungsschreiberei ist so eine Sache, die Redaktionen ändern oft die Anleitungen aus Platzgründen oder so, da hilft manchmal die Autorin direkt anzuschreiben. Hab ich mal gemacht und hab ganz unkompliziert die "Original"anleitung bekommen.
Ganz liebe Grüße, K.