Freitag, 4. Januar 2013

Ungeschicktes Fleisch muss weg!!

Das hat meine Oma immer gesagt und ich glaube sie hatte recht.

Die Rückseite für meinen Jahresabschlussquilt ist noch nicht ganz trocken und ich dachte ich nutze die Zeit um meinen French Braid zusammenzunähen.
So


 Oder lieber so?
 Da war ich mir nicht so sicher also wollte ich erstmal die lila Zwischenstreifen schneiden. Vielleicht erleichtern die mir ja die Entscheidung und dann ist es passiert

Jaaa ja ich weiß! Ihr dürft jetzt genauso mit mir meckern wie ich es in den Kursen immer tue, wenn jemand seinen Rollschneider offen auf der Matte liegen lässt.
Derjenige muss sich immer anhören wie gefährlich so ein Schneider ist, wie leicht man sich da verletzen kann wenn er offen rumliegt- und was soll ich sagen: ICH HABE RECHT!!! Dieses Ding ist ä u ß e r s t gefährlich! Schöner glatter Schnitt,  nicht tief, aber das wollte gar nicht aufhören zu bluten.
Jetzt muss ich erstmal ne Tasse Kaffee trinken und dann werden die restlichen Streifen geschnitten.
Schließlich möchte ich den Quilt möglichst schnell fertig stellen.

Und während ich so schreibe glaube ich die 2. Variante gefällt mir besser.
Was meint ihr?

Ich wünsche euch einen schönen und unfallfreien Start in ein kreatives Wochenende.

Maja


Kommentare:

Grit hat gesagt…

Au weia Maja,........
Ich finde die 2. Variante auch besser. Wird toll.
Liebe Grüße Grit

knitandpatch hat gesagt…

Die Rollschneider Geschichte kenne ich nur zu gut ;-) In Kursen habe ich auch immer gepredigt, die Teilnehmer müssen die Klinge unbedingt wieder "einfahren" - und ich selbst?? So einen Schnitt erinnert uns wieder daran, dass wir uns selbst auch dran halten sollten ;-)

Die zweite Variante gefällt mir auch besser, sie wirkt ruhiger. Das wird sehr schön!

Lieben Gruß
Saskia

rote-herzen hat gesagt…

Erstmal alles Gute für Deinen Finger.
Aua, das tut weh. Und dann würde ich die Zweite Variante nehmen. Die beiden grünen Mittelpunkte bringen mehr Ruhe ins ganze Bild.
Super Farben , echt klasse.
Grüße Heike

Irres Licht hat gesagt…

Hallo Maja

puh, da hast du aber Glück gehabt, dass es nicht so tief ist.
Meine Oma hat das übrigens Wortwörtlich auch immer gesagt und ich dachte immer, so einen brutalen Spruch hätte sie sich sicher selber ausgedacht. Nu bin ich wohl schlauer.

Ich finde auch die 2. Variante besser :-).

Viele Grüße, Ania

LyonelB hat gesagt…

Liebe Maja, mir gefällt die zweite Variante auch am besten. Für deinen Finger wünsche ich dir gute Besserung. Du magst dich jetzt über dich selbst ärgern, dass du ihn offen gelassen hast, aber was meinst du, wie sehr man sich ärgert, wenn man von seinem Kind darauf hingewiesen wir und das dann auch noch mit den Worten "Mama, du weißt doch aber, dass der RollSchneider sehr Scharf ist..."
Liebe Grüße Viola

Anonym hat gesagt…

Liebe Maja,
das mit deinem Finger tut mir wirklich leid!
Ich finde die (noch nicht erwähnte) 3. Variante am Schönsten ;-)
Die Teile mit den grünen Mittelstücken nach außen...dann kann das Auge schön schweifen, da unten und oben die grünen Mittelenden sind!
Viele liebe Grüße
Corina aus Hamm

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Maja, dein Quilt wird traumhaft schön...aber das mit Deinem Finger...autsch! Aber ich sage Dir, Du hast Glück gehabt, ich kenne 2 Quilterinnen persönlich, die zum Chirurgen mussten. Eine konnte ihren Finger retten, bei der anderen fehlt jetzt leider die Spitze :-(.
Früher habe ich immer über die Amerikanerinnen geschmunzelt mit ihren Fleischerhandschuhen beim schneiden, aber so abwegig ist das gar nicht. Gute Besserung von Sabine

Utili hat gesagt…

Oh, Schmerz laß nach und werde schnell wieder heil, würde meine Freundin sagen.
Die zweite Variante gefällt mir super, schöne Farbwahl überhaupt.

Liebe Grüße
Uta

Manuela hat gesagt…

Liebe Maja,

alles Gute für deinen Finger.
Mir gefällt die 2. Variante besser.

Liebe Grüße
Manulea

Christina hat gesagt…

Meine Oma hätte jetzt gesagt: Bis zur Hochzeit ist das alles wieder gut :-). Aber so lange willst du bestimmt nicht warten:-). Natürlich der zweite Versuch. Liebe Grüße von Christina, Heidrun und Irene. Wir freuen uns auf unseren Urlaub mit Majas Blog .....