Sonntag, 26. August 2012

Lippequilter Hamm oder Maja on the road





Heute morgen war es also soweit. Punkt acht (naja nicht ganz, weil Marissa sich noch die Haare fönen musste) starteten wir unseren Trip nach Hamm- genauer gesagt nach Senden.
Strahlender Sonnenschein und freie Straßen - herrlich
Leider blieb es nicht dabei. Je weiter wir fuhren desto dunkler wurde es
und auch diese Zeichen sahen wir ziemlich oft,
Nichts desto trotz kamen wir nach 3 Stunden und ein paar Minuten sicher geleitet auf dem Gut Wewel an
Ein Parkplatz war auch schnell gefunden
und auf gings ins Hofcafe. Erstmal gemütlich einen Cappuccino trinken und dann auf in die Ausstellung.


Leckereien erwarteten uns gleich zu Anfang unseres Rundgangs und wir hätten am liebsten gleich zugegriffen.
Schaut mal: Sogar ein eigenes Buch haben die Lippequilter rausgebracht ;-)) Viele Fotos eines Quilt Wochenendes sind dort zu sehen.

Draußen hingen die Quilts überall. Hier muss ich doch mal fix gucken. Ja es ist nur ein Top kein Quilt.
Auf der Wäschleine wehten die Quilts im Wind und Regen
und hier haben wir leider etwas ganz ärgerliches entdeckt


Die Farbe blutet aus. Aber genau dieser Fakt brachte mich dann ins Gespräch mit einer der Lippe Quilterinnen: Marlen. Wir unterhielten uns über dies und das und jenes auch, als ich meine Quiltgruppe erwähnte fragte sie wo ich denn herkäme. Ich sagte noch ganz lapidar: Ach das werden sie nicht kennen. Ich habe über 3 Stunden Autofahrt hinter mir. Wir treffen uns immer in Königslutter. Mit der Antwort von Marlen hätte ich nie im Leben gerechnet!! Sie sagte: "Ach wer kennt denn die Weltstadt Königslutter nicht?"
Buff - die Kinnlade fiel mir runter. Ja und Wolfsburg kenne ich auch und Grafhorst und Velpke -aha!
Daraufhin habe ich sie natürlich gleich zu unserer Ausstellung eingeladen, da sie aber leider nicht mobil ist wird es leider nichts werden. SCHADE!
Marlen stellte mich dann Corina vor und ich bekam spontan eine ganz private Führung durch die Ausstellung und natürlich jede Menge "Insider-Infos". Toll! Vielen Dank nochmal liebe Corina.
Das Thema der Lippe-Quilter war dieses Jahr "Blumen" und da durften gelieselte Exemplare natürlich auch nicht fehlen. Dieser hier hat es mir besonders angetan. Er ist von Marlen:

Der Kleine daneben ist auch toll - ihr seht ja wie klein er im Vergleich zum Großen ist, aber die Anzahl der Einzelteile...man oh man
Crazy Blumen gab es auch

Und hier noch mehr Blumen


Mal was ganz anderes.

Mit etlichen Tipps zum Thema Ausstellung im Gepäck haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht.
Das herrliche Wetter vom Beginn unserer Reise war nun endgültig passe.
Schaut mal:
Das Foto nenne ich: Im Blindflug nach Hause!

Das wir aber dennoch gut angekommen sind erkennt ihr ja daran, dass ich schon wieder am Schreiben bin *gg
Hat zwar etwas länger gedauert aber egal.

Und jetzt bin ich fix und alle.
Wünsche euch noch einen schönen Sonntag
Maja











Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Na das ist ja mal kurz und knapp !!!

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Hallo Maja,
was für tolle Bilder! Aber warum habt ihr denn so wenig an???? Wir hatten hier nur 10 °C. Einige Quilts haben mir richtig gut gefallen und bei dem kleinen Blumengarten habe ich gedacht er hängt ein ganzes Stück weiter hinten. Klasse. Danke für die tollen Bilder (und die Etagere hast Du doch bestimmt für mich mitgebracht ;-))) Die fand ich richtig gut und ich musste 2x hinsehen, da ich dachte es wären echte Törtchen). LG, Sabine

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Maja, was für ein phantastischer Bericht. Danke dafür. Ich habe Deine Reportage wirklich genossen.
Liebe Grüße aus der Bloggernachbarschaft von Sabine