Samstag, 21. Juli 2012

Bunny und Shisha Bar, oder Kinder Kinder!

Als ich heute morgen beim Frühstück meine 16 jährige Tochter fragte was die denn gestern noch zusammen mit ihrer Freundin unternommen hat, bekam ich als wäre es das normalste der Welt folgende Antwort:
Ach wir waren in einer Shisha-Bar.
AHA!
Nachdem mich meine Kleine dann aufgeklärt hatte was das denn ist, fiel mir doch erstmal das Brötchen aus dem Gesicht.
Im Innern routierte es aber cool bleiben war meine Devise- und ich glaube ich habs einigermaßen geschafft. Gut dass es ihr nicht so gefallen hat und sie da auch nicht nochmal hin wollte.
OHA, da macht man was mit.
Einige Bissen später sagte ich, dass ich heute gern mal irgendwas neues zu Nähen anfangen wollte und holte auch gleich mal ein paar Hefte zum gucken.
In einem lachte ein Kuschelhase vom Blatt und während ich umblätterte kam aus dem Mund derselben Tochter die grad noch in einer Shisha-Bar war. OOOOOOOOh Mama den will ich haben!
Meine Kleine!
Also machte ich mich gleich ran und habe für beide Mädels ein süßes Bunny genäht.
Sie sind zufrieden und ich muss jetzt nochmal über die Shisha-Bar nachdenken!

Einen schönen Start ins Wochenende wünscht
Maja

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Und was bitte ist denn nun eine SishaBar??? Ich weiß das nämlich auch nicht!

Und die Bunnys sind total süß!

LG Marion

Maja hat gesagt…

Eine Shisha ist eine Wasserpfeife und ich denke das erklärt auch was man in einer Shisha-Bar macht.

LG Maja

Siggi hat gesagt…

Oh, Danke für die Erklärung, ich hätte das nicht gewußt.
Niedliche Bunnya.
Liebe Grüße, Siggi und woodstock

emmye hat gesagt…

Hallo Maya,
ich bin heute auf Deinen Blog gestoßen, weil ich nach Anleitungen zum Sticken mit der Nähmaschine gesucht habe und auch, wenn ich nicht ganz das gefunden habe, was ich gesucht habe und Deine Arbeiten nicht ganz meine Richtung sind, möchte ich dir aber sagen, wie wahnsinnig bemerkenswert ich Deine Arbeiten finde. Respekt!
Liebe Grüße Iris

Bettina hat gesagt…

Oh Maja,
auch wenn es vielleicht nicht angebracht ist, aber ich musste so lachen, als ich den Text gelesen habe.
Ich habe mir die Szene bildlich bei Euch am Küchentisch vorgestellt, herrlich...

Aber da kannste nix mehr machen, nur froh sein, dass sie es überhaupt erzählt.