Samstag, 16. Juni 2012

Und weiter gehts

Nachdem mich am Donnerstag ja der Schulabschluss meiner Tochter in Feierlaune versetzt hatte, ging es Freitag mit dem nächsten Paukenschlag weiter.
Ein unscheinbarer Brief flatterte ins Haus und beim Öffnen stellte sich dann heraus, dass dieser kleine unscheinbare Brief der Schlüssel für Mareikes Zukunft war.
Ein AUSBILDUNGSPLATZ!!!
Zusätzlich zu diesem mehr als tollen Schulabschluss gleich noch der passende Ausbildungsplatz - mehr Glück geht doch gar nicht, oder? Ich bin so froh.
Zum Nähen bin ich dann gestern nicht mehr gekommen, so dass ich erst heute nach der Arbeit an meinem neuen Projekt weiter gearbeitet habe.
Jetzt gehts also weiter (damit ich nicht Schuld bin wenn Marion vor Neugier platzt *gg)
Die Streifen wurden so zusammengenäht:
 Umgedreht und weiter gehts:
Jetzt folgt ein wichtiger Schritt - damit auch später alles wieder schön zusammenpasst markiere ich mir die Nahtzugabe


Und das mache ich bewusst bevor ich das ganze wieder in Streifen schneide, denn dann liegt es stabiler und man verzieht es nicht
Diese kleine Punkte zeigen mir wo ich später Nadeln stecken muss
Na wisst ihr schon was es wird?
Nachdem die überschüssigen Fitzel abgetrennt sind, sieht man es doch oder?
Nein? Na dann kommt jetzt des Rätsels Lösung
Tataaaaaaaa....und zusammengenäht
Ja richtig: Ein Lone-Star. Hättet ihr das gedacht? Nein ganz bestimmt nicht. Ich kannte bisher auch nur die Nähmethode bei der man verschiedene Streifenflächen näht und ich muss sagen, das hier gefällt mir viel besser.
Jetzt muss ich das ganze nochmal in Zentimeter Nähen und einigermaßen verständlich zu Papier bringen, denn das wird das Thema für meine September Kurse in Scheppau und Querenhorst.
Den halben hab ich schon fertig und das ging so fix, dass die Mädels ihren eigenen Stern am Kurswochenende ganz bestimmt schaffen werden.
Farblich werde ich den nächsten etwas auffälliger gestalten. Die Farben sind doch ein bisschen zu ähnlich (von Vorteil, da man dann nicht gleich auf den ersten Blick sieht, wenn die Nähte nicht 100%ig aufeinander passen).  So passt er aber perfekt zu meinem Herzquilt und wird dann die Wand daneben schmücken.


Für heute ist genug genäht und morgen werde ich zusammen mit meiner Kleinen zum Tag des offenen Hofes Bauer Banse in Wittingen besuchen.
Für mich als "Milchmädchen" ist es interessant mal andere Molkereien zu besuchen.
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.
Maja

Halt Stopp!!!

Jetzt habe ich doch glatt vor lauter toller Nachrichten meinen 1. Blockgeburtstag verpasst.
Am 14.6. war es soweit.
1 Jahr - über 30.000 Besucher und 45 regelmäßge Leser.
DANKE!!

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

na das hat ja gerade noch geklappt. Bin nicht geplatzt!!!
Ein Lonstar. Schön!!!! Und ich finde die Farben wunderbar. Und nicht zu dicht beienander!!!

Gruß Marion

Bettina hat gesagt…

Oh wie schön, mal wieder eine "ganz einfache" Nähmethode. Marianne wird sich freuen.

Einen Extra-Drücker für Mareike. Wir alle um euch rum sind mächtig stolz. Ausführliche Erläuterungen dazu bitte am Donnerstag.

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch :-))))
Ich wünsche Ihr alles Gute!

Der Lone-Star wird klasse und auch die Art wie Du ihn angefangen hast, finde ich spannend, da ich nur 2 andere Methoden kenne.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Liebe Grüße Sabine

Sannes Neihstuv hat gesagt…

Hallo Maja, herzlichen Glückwunsch für deine Tochter zum Ausbildungsplatz. :-))
Deine Farben sind mal wieder klasse harmonisch und toll ausgesucht der Stern sieht jetzt schon gut aus.
LG Sanne