Sonntag, 15. Januar 2012

So langsam wirds Zeit

Hilfe da wird man beim draufgucken ja ganz schwummrig.
So langsam wirds Zeit, dass ich mich an die Randgestaltung meines 2. Kaleido-Quilts mache.
Im April wird das nämlich mein Kursthema sein.
Ich habe heute ziemlich lang gegrübelt und bin dann zu dem Entschluss gekommen erst einen schwarzen Streifen und dann kleine Dreiecke in Regenbogenfarben dran zu nähen.
Da ich ja mittlerweile die 40 überschritten habe brauche ich immer ne Gedächtnisstütze und die sieht diesmal so aus:
Jetzt kann ich die Farbanordnung nicht mehr vergessen.

Einen ersten Streifen aus Dreiecken habe ich schon zusammengenäht:

Ja ich weiß - gerade ist anders!! Aber ihr könnt mir glauben - im Schummeln bin ich echt Spitze. Und sogar meine Tochter hat die Tricks schon raus und meinte als sie diesen Streifen sah:" Das bügelst du schon noch gerade!!"
Recht hat sie. Wo die Nähkünste versagen muss das Bügeleisen ran*gg
Von diesen krummen Dingern werd ich noch drei vier nähen und dann gucken wie ich das am Besten um den Kaleido anordne.
Ich mache mich also frisch ans Werk und wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Maja



1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Maja, dein Kaleidoskop ist SPITZE!!! Und der Regenbogenrand ist die Randgestaltung schlechthin!!! Ich schau immer wieder gern bei Dir vorbei...
Ganz liebe Grüße, Katrin -ohne Blog-